Easy-Peasy Baby-Pancakes

Seit­dem der klei­ne Grün­spatz gemein­sam mit Mama & Papa früh­stückt, muss auch zum Beginn des Tages etwas Ordent­li­ches auf den Fami­li­en­tisch. Der Teig für die­se Easy-Peasy Baby-Pan­cakes lässt sich super schon am Vor­abend zube­rei­ten und hält bei uns im Kühl­schrank zwei Tage. Gepaart mit Obst der Sai­son schafft so sogar die ver­schla­fe­ne Grün­spatz-Mama ein ordent­li­ches Früh­stück. Guten Appe­tit! 

Der Schnabel braucht: 

  • 250 ml But­ter­milch
  • 2 EL zer­las­se­ne But­ter
  • 2 Eier
  • 1 TL Back­pul­ver
  • 175g Mehl (wir neh­men super ger­ne Din­kel- oder Nuss­mehl)
  • 1 TL Man­del­mus
  • etwas Aga­ven­dick­saft

So easy-peasy geht’s: 

  • Die But­ter­milch mit der zer­las­se­nen But­ter und den Eiern ver­rüh­ren.
  • Das Back­pul­ver mit dem Mehl mischen und unter die But­ter­milch-Ei-Maße heben.
  • Den Teig mit Man­del­mus und etwas Aga­ven­dick­saft süßen.
  • Die Pan­cakes bei mitt­le­rer Hit­ze in einer Pfan­ne mit etwas But­ter oder Raps­öl backen.
  • Etwas abküh­len las­sen & auf den Schna­bel!

Ein Pancake, hundert Varianten.

Die puren Baby-Pan­cakes kön­nen die Grün­spat­zen super mit jeder Art von Obst auf die Hand sna­cken. Außer­dem lässt sich der Teig auch direkt mit Obst (super sind hier z.B. Hei­del­bee­ren) ver­fei­nern. Auch zum Süßen gibt es vie­le Mög­lich­kei­ten: wir ver­wen­den ger­ne Apfel- oder Bir­nen­mus. Und wenn der Grün­spatz etwas über­lässt, kön­nen die Res­te super auch am Nach­mit­tag als Snack ange­bo­ten wer­den.

Wahnsinn, was da drinnen ist: 

But­ter­milch ent­hält fast genau so viel Cal­ci­um wie Milch und ist somit eine super Cal­ci­um­quel­le. Außer­dem stärkt sie die Kno­chen und die Darm­flo­ra. Das Man­del­mus zau­bert dazu noch Eiweiß, Vit­ami­ne & wich­ti­ge Fett­säu­ren in den Früh­stücks­snack. Apro­pos Man­deln: Wer über die Kraft & Gabe von Nüs­sen in der Bei­kost noch mehr erfah­ren möch­te, freut sich sicher auch über unse­ren Arti­kel “Nuss Nuss Baby”.

Tei­le mich

0 Kommentare zu “Easy-Peasy Baby-Pancakes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.