Easy-Peasy Erbsensuppe

Trotz aller Ver­su­che, Geduld und der wie­der­hol­ten Gabe aller mög­li­chen „Auf die Hand“-Snacks ver­wehr­te der Grün­spatz lan­ge jede Art von Nah­rung, die Stü­cke auf­wies. Die prak­tisch ver­an­lag­te Mut­ter such­te also immer und immer wie­der nach ein­fa­chen, schnel­len & gesun­den Snacks für den hung­ri­gen Schna­bel. Ich rief also die Kate­go­rie „Easy­Peasy“ ins Leben unter die auch die­ser All-Time-Klas­si­ker fällt: die Erbsensuppe. 

Der Schnabel braucht: 

  • 1 mit­tel­gro­ße Kartoffel 
  • 1 TK-Packung Erb­sen (Ich ver­wen­de ger­ne die 150g Packung von Iglo oder wenn mög­lich frisch) 
  • 500ml Was­ser 
  • Etwas Gemü­se­sup­pe 
  • Fri­sche Petersilie 
  • Bei Bedarf: ein Schuss Obers/Sahne 

So easy-peasy geht’s: 

  • Die Kar­tof­fel schä­len, klein schnei­den & gemein­sam mit den Erb­sen in dem vor­be­rei­te­ten Was­ser kochen. 
  • Gemü­se­sup­pe & fri­sche Peter­si­lie zufü­gen & pürieren. 
  • Mit etwas Obers abschme­cken – fertig!

Wahnsinn, was da drinnen ist: 

Wenn man die gerin­ge Grö­ße einer Erb­se bedenkt, ist der Nähr­wert abso­lut erstaun­lich. Erb­sen ent­hal­ten Eiweiß, Cal­ci­um, die Vit­ami­ne A und C und Eisen. Kar­tof­feln machen satt und die Sup­pe super lecker sämig. Die Peter­si­lie ist mild im Geschmack, wird gut ver­tra­gen und ist das opti­ma­le Start­ge­würz für unse­re Kleins­ten. Außer­dem strotzt sie vor Vit­amin C und ist gut für die Verdauung. 

Tei­le mich

0 Kommentare zu “Easy-Peasy Erbsensuppe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner