Easy-Peasy OnePot Kürbisnudeln

End­lich ist es wie­der soweit: Mein heiß gelieb­ter Kür­bis hat Sai­son. Und nach­dem Geschmacks­vor­lie­ben schein­bar auch ver­erbt wer­den, fin­det auch der klei­ne Grün­spatz die oran­ge­ne Power­frucht ganz groß­ar­tig. Da es bei uns meis­tens schnell gehen muss, fällt auch die­ses wun­der­bar ein­fa­che Rezept in unse­re Kate­go­rie „Easy-Peasy“. Guten Appe­tit! 

Der Schnabel braucht: 

  • 200g Nudeln (z.B. Spa­ghet­ti oder Spi­ra­li – für die klei­nen Grün­spat­zen eig­nen sich super auch klei­ne Sup­pen­nu­deln) 
  • 1/4 Hok­kai­do-Kür­bis
  • 100g Schlag­obers / Sah­ne
  • 100ml Milch
  • Ca. 400ml BIO-Gemü­se­sup­pe (kann man übri­gens auch super sel­ber machen)
  • Kräu­ter­salz

So easy-peasy geht’s: 

  • Den Kür­bis gründ­lich waschen, hal­bie­ren, Ker­ne ent­fer­nen und ras­peln
  • Den geras­pel­ten Kür­bis zusam­men mit den Nudeln in einen Topf geben und mit der Gemü­se­sup­pe, Schlagobers/Sahne und Milch auf­fül­len. Das gan­ze 8–10 Minu­ten köcheln las­sen und immer wie­der umrüh­ren. 
  • Wenn die Flüs­sig­keit von den Nudeln kom­plett auf­ge­so­gen ist, ein­fach mit Kräu­ter­salz abschme­cken. 
  • Par­me­san drü­ber – fer­tig! 

Wahnsinn, was da drinnen ist: 

Der bei uns in so vie­len Sor­ten hei­mi­sche Kür­bis ist für unse­re Grün­spat­zen nicht nur auf Grund sei­ner guten Ver­träg­lich­keit super, er strotzt nur so vor gesun­den Inhalts­stof­fen. Ganz oben auf der Lis­te sicher der hohe Anteil an Beta-Caro­tin, das im Kör­per zu Vit­amin A umge­baut wird und unter ande­rem auch anti­oxi­da­tiv und ent­zün­dungs­hem­mend wirkt. Für Grün­spat­zen außer­dem wert­voll: Mine­ral­stof­fe wie Kali­um, Magne­si­um & Eisen

Tei­le mich

2 Kommentare zu “Easy-Peasy OnePot Kürbisnudeln

  1. Bettina Juraszovich

    Und ein loka­les Pro­dukt! Ein­fach super!

  2. Pingback: Snacks to go: Lauch-Kürbis-Muffins – gruenspatz.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.