Februar: Das hat Saison

Dieses Obst und Gemüse feiert im Februar Saison.

Auch wenn die Tem­pe­ra­tu­ren der letz­ten Tage – zumin­dest in Wien – uns einen ers­ten Ein­druck von Früh­ling gege­ben haben, ste­cken wir noch mit­ten im Win­ter. Eines kann ich unse­ren Grün­spat­zen aber ver­spre­chen: nicht mehr lang und dann kön­nen wir Hau­be, Win­ter­schutz­creme und Fäust­lin­ge getrost zu Hau­se las­sen. Dann streckt auch das jun­ge Grün mutig sei­ne ers­ten Trie­be in den Him­mel. Ach, was freu­en wir uns auf den Früh­ling!

Bis dahin ver­las­sen wir uns aber ein­fach auf die treu­en Beglei­ter des Win­ters und geben Grün­kohl, Pas­ti­na­ke, rote Rübe/rote Bee­te oder auch Spi­nat Platz in unse­ren Koch­töp­fen. Die­se wer­den bei den aktu­el­len Tem­pe­ra­tu­ren näm­lich frisch geern­tet. Bei vie­len ande­ren Gemü­se­sor­ten kön­nen wir im Moment immer noch gut auf Lager­wa­re zurück­grei­fen – wie zum Bei­spiel auf Kar­tof­feln, Karotten/Möhren, Sel­le­rie, Chi­na­kohl oder auch immer noch Kür­bis.

Bei der Aus­wahl an Obst­sor­ten heißt es immer noch gedul­dig sein. Der ein­zig wah­re Obst­hel­den des Jän­ners bleibt, wie schon vie­le Wochen lang, der Apfel.
Dass es sich aber wahr­lich jeden Tag aus­zahlt den kna­cki­gen Hel­den in die Jau­sen­box zu zau­bern, davon über­zeu­ge ich euch ger­ne hier.

Die Gemüsehelden des Februars

  • Grün­kohl
  • Por­ree / Lauch   
  • Kohl­spros­sen / Rosen­kohl
  • Kres­se
  • Pas­ti­na­ke
  • Rote Rüben / Rote Bee­te
  • Sala­te (Vogerlsalat/Feldsalat) 
  • Schwarz­wur­zel
  • Spi­nat
  • Steck­rü­ben
  • Peter­si­lie   
  • Wir­sing
  • Cham­pi­gnons (aus Züch­tung)
  • Chi­na­kohl (aus Lage­rung)  
  • Kar­tof­feln (aus Lage­rung)
  • Karot­ten / Möh­ren (aus Lage­rung)
  • Knol­len­sel­le­rie (aus Lage­rung)
  • Kür­bis (aus Lage­rung)
  • Ret­tich (aus Lage­rung)
  • Rot­kraut / Rot­kohl (aus Lage­rung)
  • Spitz­kohl (aus Lage­rung)
  • Sala­te (Radic­chio – aus Lage­rung)
  • Knob­lauch (aus Lage­rung)
  • Zwie­bel (aus Lage­rung)
  • Weiß­kohl (aus Lage­rung)

Die Obsthelden des Februars

  • Äpfel (aus Lage­rung)

Und damit die lan­ge Zeit der Obst-Absti­nenz für unse­re Grün­spat­zen trotz­dem span­nend bleibt, gibt es hier wie­der eine Aus­wahl an wun­der­ba­ren Apfel-Rezep­ten:

Die Wildpflanzenhelden des Februars

Vie­le der hei­mi­schen Wild­pflan­zen­hel­den ver­ste­cken sich noch unter Schnee und Eis. Dort wo die Schnee­de­cke aber nicht zu dick ist bzw. die wei­ße Pracht ganz aus bleibt, zei­gen sich die ers­ten Früh­lings­bo­ten: Dazu gehö­ren die zar­ten Blü­ten des Huf­lat­tichs, den man für Tee gegen Hus­ten oder als Salat nut­zen kann.

  • Veil­chen
  • Sauer­amp­fer
  • Schaf­gar­be
  • Löwen­zahn (Blät­ter)
  • Gän­se­blüm­chen
  • Pfen­nig­kraut
  • Wie­sen­schaum­kraut
  • Vogel­mie­re
  • Lab­kraut
  • Gun­der­mann
  • Brenn­nes­sel
  • Wie­sen­knopf
  • Knob­lauchs­rau­ke (Wur­zel)
  • Spitz­we­ge­rich (Wur­zel)
  • Bei­fuß (Wur­zel)
  • Nacht­ker­ze (Wur­zel)
  • Nel­ken­wurz (Wur­zel)

Auch das Ent­de­cken im Frei­en lohnt sich für unse­re klei­nen Grün­spat­zen trotz der fros­ti­gen Tem­pe­ra­tu­ren: Wer näm­lich ganz genau schaut, kann die ers­ten Gän­se­blüm­chen oder Löwen­zäh­ne erken­nen.

Also: Auf ins Freie ihr wun­der­ba­ren Grün­spat­zen!

Und was hat im restlichen Jahr Saison?

Für all jene, die ger­ne wis­sen möch­ten was die ande­ren Mona­te im Jah­res­ver­lauf zu bie­ten haben, gibt es in unse­rer Kate­go­rie “Wis­sens­wer­tes” immer wie­der neu­es.

Tei­le mich

2 Kommentare zu “Februar: Das hat Saison

  1. Werner Weissenhofer

    Wun­der­bar

    • stephi_gruenspatz

      Lie­ber Wer­ner, vie­len herz­li­chen Dank für dein Feed­back! Wir freu­en uns über alle, die der Grün­spatz erfreu­en kann – und die Natur freut sich gleich mit! Es zwit­schert, Ste­phi & der Grün­spatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.