Geburtsvorbereitung #Akupunktur

Wie Akupunktur bei der Geburt helfen kann.

Wir schrei­ben Schwan­ger­schafts­wo­che 40 und der klei­ne Grün­spatz fühlt sich wei­ter­hin pudel­wohl in Mamis immer grö­ßer wer­den­den Bauch. Dass, die woh­li­ge Run­dung lei­der auch mit einer Hand­voll Beschwer­den ein­her­geht, scheint dem jüngs­ten Grün­spatz-Nach­wuchs nicht all­zu viel aus­zu­ma­chen. “Hotel Mama” ein Leben lang. Im Gegen­teil zu mei­ner ers­ten Schwan­ger­schaft sind die Weh­weh­chen die­ses Mal lei­der umfang­rei­cher – es muss­te also Lin­de­rung her.

Schon bei unse­rem gro­ßen Grün­spatz ver­trau­te ich auf Aku­punk­tur zur Geburts­vor­be­rei­tung. Wie bei vie­len alter­na­ti­ven Anwen­dun­gen kann ich mir auch bei Aku­punk­tur nicht ganz erklä­ren, wie sie wirkt. Macht auch nichts. Denn noch mehr als bei der ers­ten Schwan­ger­schaft wirkt sie wah­re Wun­der. Zumin­dest bei mei­nen aktu­el­len Lei­den à la Übel­keit, Was­ser­ein­la­ge­run­gen und Ischi­as-Schmer­zen. Nach den Behand­lun­gen waren mei­ne Beschwer­den teil­wei­se sogar ein­fach weg. Und was hier so wun­der­ba­re Ergeb­nis­se zeigt, kann für die Geburt nur dop­pelt gel­ten.

Akupunktur zur Geburtsvorbereitung, was passiert da eigentlich?

Wenn man sich als “mom­my to be” für geburts­vor­be­rei­ten­de Aku­punk­tur ent­schei­det, dann ver­spricht die 3.000 Jah­re alte chi­ne­si­sche Heil­me­tho­de eine kör­per­lich und geis­tig opti­ma­le Vor­be­rei­tung auf die Geburt. Das Set­zen der fei­nen Nadeln in die Unter­schen­kel der wer­den­den Mut­ter kann die Wehen­tä­tig­keit anre­gen, Geburts­schmer­zen lin­dern und den Geburts­vor­gang alles in allem ver­kür­zen. Im Schnitt um gan­ze zwei Stun­den. Die Aku­punk­tur­punk­te lie­gen auf den soge­nann­ten Meri­dia­nen. Aus TCM-Sicht Ener­gie­bah­nen, die durch unse­ren Kör­per flie­ßen. 

Aber nicht nur zum Ende der Schwan­ger­schaft kann Aku­punk­tur uns Grün­spatz-Mamis unter­stüt­zen: Schon in den frü­hen Pha­sen der Schwan­ger­schaft kön­nen die Nadeln gegen Rücken­schmer­zen, Übel­keit, Ängs­te oder Depres­sio­nen gesetzt wer­den. Was wis­sen­schaft­lich nicht erwie­sen, für mich aber sicher­lich wahr: Auch die kör­per­li­che Erho­lung nach der Geburt wird durch die chi­ne­si­sche Heil­me­tho­de ver­bes­sert. Wenn man das liest, dann kann man doch nicht anders, als den klei­nen Nadeln zu ver­trau­en.

Geburtsvorbereitung mit Akupunktur

  • Ab der 36. Schwan­ger­schafts­wo­che
  • 1x wöchent­lich für ca. 20–30 Minu­ten
  • Bit­te nur von Exper­ten (Arzt, The­ra­peu­ten oder Heb­am­me) durch­füh­ren las­sen.

Der Grünspatz Tipp:
Akupunktur bei Mamas Hafen

Wie vie­le von euch wis­sen, lebe ich mit dem Grün­spatz und sei­nem Papi im wun­der­schö­nen Wien. Für die Aku­punk­tur habe ich die­ses Mal eine Pra­xis gesucht, die von unse­rem Nest nicht weit ent­fernt ist. Fün­dig gewor­den bin ich bei Mamas Hafen bzw. dem Eltern-Kind-Stu­dio “Luv & Lee” im schö­nen 7. Bezirk. Wie bei vie­len ande­ren Din­gen rund um Schwan­ger­schaft & Co, muss auch hier das Wohl­füh­len und das ent­spre­chen­de Bauch­ge­fühl im Vor­der­grund ste­hen. Erle­ben durf­te ich bei­des hier sofort.

Die Aku­punk­tur­ter­mi­ne fin­den ein­mal wöchent­lich am Don­ners­tag von 08:00–12:00 statt und dau­ern 30 Minu­ten. Buchen könnt ihr sie per Mail (akupunktur@mamashafen.at) bzw. tele­fo­nisch. Die bei­den Heb­am­men Karo und Lucia sind eine extra Erwäh­nung wert: herz­lich, pro­fes­sio­nell und Meis­ter ihres Faches. Eine abso­lu­te Grün­spatz-Emp­feh­lung.

PS: Für alle Grün­spatz-Mamis & ‑Papis, die dem The­ma “natür­li­che Geburts­vor­be­rei­tung” noch mehr Auf­merk­sam­keit schen­ken wol­len, gibt es hier noch wei­te­ren Lese­stoff.

Tei­le mich

0 Kommentare zu “Geburtsvorbereitung #Akupunktur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.