Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

1. GELTUNGSBEREICH

1.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen Grünspatz OG, Geschäftsführung: Stephanie Rossek, Sigmundsgasse 13/8-9, 1070 Wien (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Hiermit wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen, es sei denn, es ist etwas anderes vereinbart.

1.2 Der Kunde erreicht den Kundendienst des Verkäufers für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen per E-Mail unter servus@gruenspatz.at oder telefonisch unter +43 660 1099425 von Montag-Freitag, 09:00-15:00.

1.3 Für Verträge über die Lieferung von Gutscheinen gelten diese AGB entsprechend, sofern insoweit nicht ausdrücklich etwas Abweichendes geregelt ist.

1.4 Verbraucher im Sinne dieser AGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann (§ 13 BGB), als auch Unternehmer.

2. ANGEBOTE UND LEISTUNGSBESCHREIBUNG

2.1 Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen auf der Website des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

2.2 Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.

3. VERTRAGSABSCHLUSS

3.1 Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche ("KAUFEN") in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Innerhalb des Warenkorbes kann die Produktauswahl verändert, z.B. gelöscht werden. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche ("ZUR KASSE") und dem Anklicken des Feldes „Akzeptieren der allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)“ zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.

3.2 Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer das bestellte Produkt innerhalb von 3 Tagen an den Kunden versendet oder übergeben und den Versand an den Kunden innerhalb von 3 Tagen mit einer zweiten E-Mail, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.

3.3 Der Kunde hast sicherzustellen, dass die von ihm zur Bestellabwicklung angegebene E-Mail-Adresse zutreffend ist, so dass unter dieser Adresse die vom Verkäufer versandten E-Mails empfangen werden können. Insbesondere hat der Kunde bei dem Einsatz von SPAM-Filtern sicherzustellen, dass alle vom Verkäufer versandten E-Mails zugestellt werden können.

3.4 Der gesamte Online Shop, sowie der Vertragsinhalt und alle sonstigen Informationen und Beschwerdeerledigungen werden aktuell nur in deutscher Sprache angeboten.

4. RÜCKGABE UND WIDERRUFSRECHT

4.1 Kunden haben ein 14-tägiges Rücktrittsrecht.

4.2 Der Käufer ist berechtigt, binnen 14 Werktagen nach Erhalt der Ware vom Auftrag zurückzutreten und die Ware ohne Angabe von Gründen an den Verkäufer zurückzusenden. Dieses Rücktrittsrecht gilt nur für Konsumenten im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes und nicht für Unternehmer. Die Ware muss bei einem Rücktritt vollständig und originalverpackt, in ungenutztem und neu wiederverkaufsfähigem Zustand, zurückgeschickt werden. Kosten für die Retournierung der Ware können leider nicht vom Verkäufer übernommen werden. Der zurückzuerstattende Rechnungsbetrag kann vom Verkäufer entsprechend gekürzt werden, wenn Artikel durch Gebrauchsspuren beeinträchtigt, beschädigt oder nicht vollständig sind. Der Verkäufer verwendet für die Rückzahlung dasselbe Zahlungsmittel, das vom Kunden verwendet wurde.

4.3 Bei der Rücktrittsfrist von 14 Tagen gilt der Samstag nicht als Werktag. Die Frist beginnt mit dem Tag des Eingangs der Ware beim Käufer. Zur Wahrung des Rücktrittsrechts genügt die rechtzeitige Absendung der Rücktrittserklärung (z.B.: mittels Brief oder E-Mail) oder der Ware an den Verkäufer Grünspatz OG. Der Widerruf oder die Rücksendung sind zu richten an: Grünspatz OG, Sigmundsgasse 13/8-9 1070 Wien, servus@gruenspatz.at. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Ware vor Ablauf der Frist von 14 Tagen absenden.

4.4 Der Kunde muss den Versandbeleg als Nachweis aufbewahren, da die Rücksendung ggf. vom Kunden zu beweisen ist.

4.5 Rücksendungen, die außerhalb des Rücktrittsrechts an den Verkäufer retourniert werden, können nicht akzeptiert werden. Etwaige dabei anfallende Kosten für Rücksendung oder erneute Zusendung sind zur Gänze vom Kunden selbst zu tragen.

4.6 Muster-Rücktrittsformular
Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, können Sie dieses Formular nutzen. Drucken und füllen Sie es aus und senden es an uns zurück. Sie können das Formular auch in eine Mail kopieren und an uns senden.

An
Grünspatz OG
Sigmundsgasse 13/8-9
1070 Wien
Österreich

– Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

– Bestellt am (*)/erhalten am (*):
– Name des/der Verbraucher(s):
– Anschrift des/der Verbraucher(s):

– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier):

– Datum:

—————————————
(*) Unzutreffendes streichen.

4.7 Das Widerrufsrecht gilt nicht für Verbraucher, die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses keinem Mitgliedstaat der Europäischen Union angehören und deren alleiniger Wohnsitz und Lieferadresse zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses außerhalb der Europäischen Union liegen.

5. LIEFERUNG UND VERSANDBEDINGUNGEN

5.1 Bestellungen werden momentan nur von Personen mit einer Rechnungsadresse in Österreich oder Deutschland entgegengenommen. Wir liefern ausschließlich an eine Lieferadresse in den oben angeführten Ländern (Österreich, Deutschland).

5.2 Die Lieferung von Waren erfolgt auf dem Versandweg an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift, sofern nichts anderes vereinbart ist.

Versandkosten für Österreich

Bei einem Bestellwert bis € 30 müssen wir leider Versandkosten in Höhe von € 4,90 verrechnen. Ab einem Bestellwert von € 30 oder mehr –> Gratis Versand!

Versandkosten für Deutschland

Bei einem Bestellwert bis € 30 müssen wir leider Versandkosten in Höhe von € 9,90 verrechnen. Ab einem Bestellwert von € 30 oder mehr –> Gratis Versand!

Versandkosten andere Länder

Sollten Kunden aus einem anderen Land als Österreich oder Deutschland bestellen wollen, bittet der Verkäufer um eine Mail an servus@gruenspatz.at.

5.3 Die Versendung der Lieferungen erfolgt auf die Gefahr des Verkäufers. Die Gefahr für Verlust oder die Beschädigung der gelieferten Artikel geht erst auf den Kunden über, sobald die Ware an den Kunden oder an einen von ihm bestimmten, vom Beförderer verschiedenen Dritten abgeliefert wird.

5.4 Wenn das bestellte Produkt nicht verfügbar ist, weil der Verkäufer mit diesem Produkt von seinem Lieferanten ohne eigenes Verschulden nicht beliefert wird, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall wird der Verkäufer den Kunden unverzüglich informieren und ihm ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist oder der Kunde keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünscht, wird der Verkäufer dem Kunden ggf. bereits erbrachte Gegenleistungen unverzüglich erstatten.

5.5 Sollte die Zustellung der Ware durch Verschulden des Käufers trotz dreimaligem Auslieferversuchs scheitern, kann der Verkäufer vom Vertrag zurücktreten. Ggf. geleistete Zahlungen werden dem Kunden unverzüglich erstattet.

5.6 Kunden werden über Lieferzeiten und Lieferbeschränkungen (z.B. Beschränkung der Lieferungen auf bestimmten Länder) auf einer gesonderten Informationsseite oder innerhalb der jeweiligen Produktbeschreibung unterrichtet.

5.7 Gutscheine werden dem Kunden per E-Mail oder postalisch überlassen.

6. PREISE UND ZAHLUNGSBEDINGUNGEN

6.1 Sofern sich aus der Produktbeschreibung des Verkäufers nichts anderes ergibt, handelt es sich bei den angegebenen Preisen um Gesamtpreise, die die gesetzliche Umsatzsteuer enthalten. Gegebenenfalls zusätzlich anfallende Liefer- und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

6.2 Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen. Die Zahlung des Kaufpreises ist mit Absenden der Bestellung fällig. Die Rechnung wird ausschließlich per E-Mail versendet.

6.3 Der Verkäufer bietet folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

- Kreditkarte (Mastercard, VISA, Debitcard)
- Sofortüberweisung/Online-Überweisung (in Kürze)
- PayPal

Bei allen Zahlweisen hat die Zahlung im Voraus ohne Abzug zu erfolgen. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. PayPal gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

6.4 Bei Zahlungsverzug behält sich der Verkäufer das Recht vor, dem Kunden Mahnspesen in Höhe von € 5,- in Rechnung zu stellen. Im Inkasso-Fall durch unser Inkassobüro trägt der Kunde die dort geltenden Mahnspesen und Zinsen zur Gänze. Die Verpflichtung des Kunden zur Zahlung von Verzugszinsen schließt die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch den Verkäufer nicht aus.

6.5 Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7. EIGENTUMSVORBEHALT

7.1 Gegenüber Verbrauchern behält sich der Verkäufer bis zur vollständigen Bezahlung des geschuldeten Kaufpreises das Eigentum an der gelieferten Ware vor.

8. GEWÄHRLEISTUNG

8.1 Der Kunde besitzt ein gesetzliches Gewährleistungsrecht. Die Frist beträgt für Verbraucher 24 Monate, für Unternehmer 12 Monate ab der Warenübernahme. Kommt ein Austausch oder eine Verbesserung nicht in Betracht (nicht möglich, zu hoher Aufwand, unzumutbar, Fristverzug etc.), dann hat der Kunde Anspruch auf eine Preisminderung bzw., wenn der Mangel nicht geringfügig ist, auf Aufhebung des Vertrages.

8.2 Kunden (Verbraucher) werden gebeten die angelieferte Ware sorgfältig zu prüfen und offensichtlichen Transportschäden bei dem Zusteller zu reklamieren und den Verkäufer hiervon in Kenntnis zu setzen. Kommt der Kunde dem nicht nach, hat dies keinerlei Auswirkungen auf deine gesetzlichen oder vertraglichen Mängelansprüche.

8.3 Die Produktabbildungen müssen nicht immer mit dem Aussehen der gelieferten Produkte genau übereinstimmen. Kleinere Abweichungen gelten als zumutbar. Gewährleistungsrechte bestehen nicht, wenn derartige Veränderungen nur geringfügig sind, die bedungenen oder gewöhnlich vorausgesetzten Eigenschaften nicht beeinträchtigen, das Produkt seiner Beschreibung gemäß verwendet werden kann und die Veränderungen daher für den Kunden zumutbar sind.

8.4 Unternehmer müssen die gelieferte Ware innerhalb einer angemessenen Frist auf Mängel untersuchen und diese innerhalb einer Frist von einer Woche ab Empfang der Ware schriftlich an den Verkäufer anzeigen. Andernfalls ist die Geltendmachung des Gewährleistungsanspruches ausgeschlossen. Verdeckte Mängel sind uns innerhalb einer Frist von einer Woche ab Entdeckung schriftlich anzuzeigen. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.

Den Unternehmer trifft die volle Beweislast für sämtliche Anspruchsvoraussetzungen, insbesondere für den Mangel selbst, für den Zeitpunkt der Feststellung des Mangels und für die Rechtzeitigkeit der Mängelrüge.

9. HAFTUNG / SCHADENERSATZ

9.1 Schadenersatz aufgrund Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist unter den gesetzlichen Voraussetzungen zu leisten. Entsprechendes gilt für Ansprüche auf Grund des Produkthaftungsgesetzes. Sämtliche Hinweise auf den Verpackungen und Beilagen sind zu beachten. Für eine davon abweichende Anwendung und/oder Handhabung wird keine Haftung übernommen. Ist der Besteller Unternehmer, haften wir nicht für leichte Fahrlässigkeit sowie nicht für entgangenen Gewinn.

9.2 Der Verkäufer haftet unbeschränkt, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht.

9.3 Ferner haftet der Verkäufer für die leicht fahrlässige Verletzung von wesentlichen Pflichten, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet, oder für die Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut. In diesem Fall haftet der Verkäufer jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Der Verkäufer haftet nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

9.4 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, für einen Mangel nach Übernahme einer Garantie für die Beschaffenheit des Produktes und bei arglistig verschwiegenen Mängeln.

9.5 Soweit die Haftung des Verkäufers ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

10. EINLÖSEN VON AKTIONSGUTSCHEINEN

10.1 Gutscheine, die vom Verkäufer im Rahmen von Werbeaktionen mit einer bestimmten Gültigkeitsdauer unentgeltlich ausgegeben werden und die vom Kunden nicht käuflich erworben werden können (nachfolgend "Aktionsgutscheine"), können nur im Online-Shop des Verkäufers und nur im angegebenen Zeitraum eingelöst werden, sofern sich aus dem Inhalt des Gutscheins nichts anderes gibt.

10.2 Einzelne Produkte können von der Gutscheinaktion ausgeschlossen sein, sofern sich eine entsprechende Einschränkung aus dem Inhalt des Aktionsgutscheins ergibt.

10.3 Aktionsgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich.

10.4 Pro Bestellung kann immer nur ein Aktionsgutschein eingelöst werden.

10.5 Der Warenwert muss mindestens dem Betrag des Aktionsgutscheins entsprechen, sofern sich aus dem Inhalt des Gutscheins nicht anderes (insbesondere ein Mindestbestellwert) ergibt. Etwaiges Restguthaben werden vom Verkäufer nicht erstattet.

10.6 Reicht der Wert des Aktionsgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen vom Käufer angebotenen Zahlungsarten gewählt werden.

10.7 Das Guthaben eines Aktionsgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

10.8 Der Aktionsgutschein wird nicht erstattet, wenn du die mit dem Aktionsgutschein ganz oder teilweise bezahlte Ware im Rahmen deines gesetzlichen Widerrufsrechts zurückgibst.

10.9 Eine Übertragung des Aktionsgutscheins auf Dritte ist ausgeschlossen.

11. EINLÖSEN VON GESCHENKGUTSCHEINEN

11.1 Gutscheine, die über den Online-Shop des Verkäufers käuflich erworben werden können (nachfolgend "Geschenkgutscheine"), können im Online-Shop des Verkäufers eingelöst werden, sofern sich aus dem Gutschein nichts anderes ergibt.

11.2 Geschenkgutscheine und Restguthaben von Geschenkgutscheinen sind bis zum Ende des fünften Jahres nach dem Jahr des Gutscheinkaufs einlösbar.

11.3 Geschenkgutscheine können nur vor Abschluss des Bestellvorgangs eingelöst werden. Eine nachträgliche Verrechnung ist nicht möglich. Bei einer Bestellung können auch mehrere Geschenkgutscheine eingelöst werden.

11.4 Reicht der Wert des Geschenkgutscheins zur Deckung der Bestellung nicht aus, kann zur Begleichung des Differenzbetrages eine der übrigen Zahlungsarten gewählt werden.

11.5 Das Guthaben eines Geschenkgutscheins wird weder in Bargeld ausgezahlt noch verzinst.

12. DATENSCHUTZ

12.1 Der Verkäufer verarbeitet personenbezogene Daten des Kunden zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.

12.2 Die zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mail-Adresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden vom Verkäufer zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrags verwendet. Diese Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben, die nicht am Bestell-, Auslieferungs- und Zahlungsvorgang beteiligt sind.

12.3 Der Kunde hat das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die vom Verkäufer über ihn gespeichert wurden. Zusätzlich hat er das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Sperrung und Löschung seiner personenbezogenen Daten, soweit keine gesetzliche Aufbewahrungspflicht entgegensteht.

12.4 Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der erforderlichen personenbezogenen Daten durch den Verkäufer finden sich in der Datenschutzerklärung.

13. SONSTIGES

13.1 Vertragssprache ist deutsch.

13.2 Es gilt österreichisches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Hat der Verbraucher im Inland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt oder ist er im Inland beschäftigt, so kann für eine Klage gegen ihn nur die Zuständigkeit des Gerichtes begründet werden, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung liegt; dies gilt nicht für Rechtsstreitigkeiten, die bereits entstanden sind. Im Geschäftsverkehr mit Unternehmern wird die internationale Zuständigkeit der österreichischen Gerichte und die örtliche Zuständigkeit der Gerichte Wien vereinbart.

13.3 Beanstandungen können unter der in § 1 genannten Adresse geltend gemacht werden.

13.4 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ findest. Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.


AGB & Widerruf